Therapeutisches Bogenschießen 

 

Fortbildung Trainer für Informationen zum Thema bitte hier klicken

Intuitives Bogenschießen mit therapeutischem Hintergrund     

 

Bogenschießen ist gesund. Das Bogenschießen wirkt sich therapeutisch im Sinne einer Beruhigung , der Körper-Geist-Koordination und einer erhöhten Wahrnehmung aus. Therapeutisch Bogenschießen unterscheidet sich grundsätzlich vom sportlichen Bogenschießen mit Leistungsdruck und der Jagd nach Punkten.
                                                                                        
Wie wirkt das Bogenschießen im therapeutischen Sinne

• Beruhigung des körperlichen und psychischen Kreislaufes
• Meditation - ganz bei sich sein
• Umgang mit Kraft – kontrollierte Aggressivität
• Zielstrebigkeit. Das Bogenschießen gibt ein Ziel vor.
• Spannung und Entspannung „In gespannter Haltung entspannt sein „
• Loslassen. Klar und eindeutig loslassen
• Konzentration
• Verantwortung (Waffe)
• Standfestigkeit – einen festen Stand finden
• Hyperaktivität durch Entschleunigung entgegenwirken
• Kognitive und soziale Fähigkeiten werden gefördert
• Die Körperwahrnehmung wird gestärkt

Hinzu kommen eine bewusste Atmung, ein „sich Öffnen „ beim Spannen des Bogens und ein Ausbalancieren beim Stehen. Der Bogen ist eine Waffe, mit der man verantwortungsvoll umgehen muss : Lernen von Verantwortung und positiver Disziplin, die unser Leben verändern kann. Aber auch Spaß und Freude …..

Intuitives Bogenschießen …

Geschossen wird ohne Visierhilfen aus dem „Bauch heraus“ Man bezeichnet dies als intuitives Bogenschießen. Intuition heißt unmittelbares Erkennen und Erfassen eines komplizierten Vorgangs aufgrund von gesammelten Erfahrungen und „Abspeicherungen“: Entfernung, Ziel, aber auch die Bewegungen werden intuitiv wahrgenommen . Das ist vielleicht das Schönste am Bogenschießen; ganz aus seinen Erfahrungen und Gefühlen zu schöpfen.

Teilnehmerzahl: 1-2 Personen
Dauer: Nach Vereinbarung. Sinnvoll sind mindestens vier Termine bis zu 90 Minuten pro Einheit.

Das erwartet mich :

Am Beginn steht ein unverbindliches Kennenlerngespräch, welches kostenfrei ist. Wird eine Übereinkunft getroffen , werden zunächst vier Einheiten zum therapeutischen Bogenschießen vereinbart, die wöchentlich stattfinden. Im Anschluss an die letzte Einheit erfolgt ein ausführliches Abschlussgespräch.

Lehrgangsort : Bogenscheune , Bendixenweg 6, 24975 Ausackerholz
Denkbar ist es auch, in die Institution ( z.B. Klinik) zu kommen. Allerdings müssen die Räumlichkeiten vorhanden sein.


Kosten : 47 € pro Stunde , bei 2 Personen 35 € /Person/Stunde

Das Equipment wird gestellt, kann aber auch mitgebracht werden

Leitung :

Dettmer Grünefeld, Geb. 1951

                                                                            Dettmer Grünefeld   

Dipl. Sozialwissenschaftler
Ausbildung zum Trainer für therapeutisches Bogenschießen in Tübingen 2010, 2015 bei Michael Lindner . Er arbeitet an der UniKlinik für Kinder –und Jugendpsychiatrie

Von 1978 bis heute in der Erwachsenenbildung tätig, darunter auch hauptamtlich ( VHS, freie Träger)
Garten = Planung, Seminare, Ausführung, Bücher schreiben war bis 2013 mein anderes Standbein.

Adresse :
Bendixenweg 6 , 24975 Ausackerholz /SH , Tel. 04633 966624
Mail: dettmergruenefeld@hotmail.com